OBERSTDORF

Wandern in den Oberstdorfer Bergen & im Kleinwalsertal

Anforderungen

Mehr Details findest du in den Anforderungsprofilen.

  • Beginner
  • Fortgeschritten
  • Geübt
  • Sportlich
gemütliches Wandern
 
ideal für "alpine Wandereinsteiger"
 
Allgäu
 
Kleinwalsertal
 
Sterntouren
 

Grenznahe Wanderungen!
Die Region im deutsch-österreichischen Wanderparadies zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal bietet wunderbare Berge und traumhafte Flusstäler. Erlebe Wanderungen mit Seilbahnunterstützung durch die Breitachklamm, in Höhenlagen über 2.000 m am Nebelhorn und Walmedingerhorn und genieße die herrlichen Talblicke hinab.
Gemütliche Almen und Berghütten laden dich immer wieder zu einer kleinen Rast ein und ganz sicher wirst du am Ende der Woche erkennen, dass dieses grenzüberschreitende Wandergebiet so schön ist, du nicht alles erwandern konntest und nun feststellst:
“Hier komme ich noch einmal hin!“

Impressionen

Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen

Anreise

Individuell / Privat - empfehlenswert und bequem ist die Anreise sowie die Rückreise per Bahn.
Suchst du eine Fahrgemeinschaft, so teile uns dein Interesse per E-Mail mit. Deine Anfrage leiten wir dann an die anderen Teilnehmenden weiter.

Unsere Reiseleitung kann bis zu drei Teilnehmer aus der Region Bielefeld im PKW mitnehmen.

 

Unterkunft

Das Hotel Kappeler Haus ist zentral in Oberstdorf gelegen. Auf der Sonnenterrasse oder der großen Liegewiese kannst du dich nach einem herrlichen Wandertag entspannen und dabei den Blick auf die Berge genießen.

Kosten

Weitere Kosten entstehen vor Ort durch zusätzliche - frei wählbare - Reisebestandteile außerhalb des beschriebenen Leistungspaketes. So z.B. für weitere Verpflegungsbestandteile, Besichtigungen, Eintrittsgelder oder Transfers, etc.

  • Bitte beachten: Die Ortstaxe wird vor Ort abgerechnet.
  • Ggf. weitere Transferkosten (Seilbahn) werden vor Ort abgerechnet.

Reiseprogramm

Anforderungsprofil: https://sbw-sportbundreisen.de/sommerreisen/anforderungsprofile

• Du möchtest in herrlicher Landschaft wandern  

• Du verfügst über eine gute Kondition und Trittsicherheit! 

 

Programmänderungen vorbehalten! 

Die nachfolgende Tourenauswahl gibt einen detaillierten Eindruck vom geplanten Verlauf. Ergänzungen, Änderungen oder Streichung einzelner Abschnitte bzw. eine Veränderung der Wegstrecke können durch unsere Wanderführer vor Ort entschieden werden, u.a. auch unter Berücksichtigung örtlicher Gegebenheiten wie z.B. der Wetterlage oder den Wegeverhältnissen, aber auch zur Sicherheit aller Teilnehmenden. Auch können Änderungen im vorgesehenen Programmablauf auftreten, wenn Umstände, die zum Planungszeitpunkt nicht absehbar waren, dies erforderlich machen.

  • Die Gehzeiten betragen je Tour ca. 5 bis zu 6 Stunden mit Tagesgepäck!
  • Du wanderst auf befestigten und unbefestigten und teilweise steilen alpinen Wegen!
  • Du unternimmst leichte bis mittelschwere Berg- und Talwanderungen!
  • An ganz wenigen Stellen der Wanderungen ist etwas Schwindelfreiheit notwendig!

Geplanter Routenverlauf: 

  • Im Stillach- und Rappenalptal!
    • Per Bus geht es bis Birgsau. Wir wandern auf die Petersalm und Breitengehrenalm, ggf. noch zur Schwarzen Hütte. Auf dem Fahrweg wandern wir zurück bis Birgsau. Eine leichte Tagestour, je nach Wetterlage, zwischen 10 bis ca. 18 km!
  • Vom Söllereck über Riezlern (A) und durch die Breitachklamm!
    • Vom Hotel zu Fuß zum Söllereck und dann die Auffahrt mit der Seilbahn, über die Grenze nach Österreich an der Mittelalm vorbei wandern wir talwärts bis nach Riezlern und weiter an der Breitach am Waldhaus (Einkehr) vorbei bis zur grandiose Breitachklamm. Nach Durchquerung der Klamm (Eintritt) geht es per Bus zurück. Eine leichte Tagestour ca. 16 km!
  • Zum Freibergsee und der Skiflugschanze!
    • Ein schöner Rundweg direkt vom Hotel aus. Nach einem Anstieg zum Freibergsee und Skiflugschanze geht es fast nur eben weiter. Die Besichtigung der Skiflugschanze ist möglich! Dann geht es zur Söllereckbahn, die uns zur Bergstation bringt. Bevor wir dann wieder ins Tal absteigen wandern wir mit Seilbahnunterstützung in etwa 1.600 m Höhe noch zur Sölleralm (Panoramaweg), wo wir eine kleine Einkehr planen. Dann geht es erst mit der Seilbahn dann zu Fuß oder bei schlechtem Wetter mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Eine eher leichte Tagestour über ca. 14 km!
  • Walmedingerhorn (A)!
    • Bis Mittelberg im Kleinwalsertal fahren wir mit dem Bus. Die Seilbahn bringt uns auf fast 2.000 m, den kleinen Rest schaffen wir zu Fuß zum Gipfelkreuz. Dann wandern wir an herrlichen Almen vorbei hinunter ins Tal, vielleicht hilft uns dabei auch noch ein Sessellift oder wir wandern über einen Bergpass zur Schwarzwasserhütte. 
  • Das Nebelhorn!
    • Per Seilbahn geht es zur 2. Nebelhornstation auf ca. 2.000 m und dann wandern wir bis zum Seealpsee. Nach einem Rundweg geht es zurück über die Seealpalm zur Nebelhornbahn. Wir fahren ab bis zur ersten Station und wandern durch den abenteuerlichen Tobelweg zurück ins Tal. Eine leichte bis mittelschwere Tagestour mit ca. 10 km!
  • Über das Fellhorn ins Kleinwalsertal (A)!
    • Mit dem Bus fahren wir zur Talstation der Fellhornbahn und hinauf geht es dann bis zum Fellhorngipfel (ca. 2.000 m). Wir unternehmen eine Gratwanderung zur Kanzelbahn und ab dort über die Kuhgehrenalm bergab nach Mittelberg (Kleinwalsertal) und mit Bus zurück nach Oberstdorf. Eine leichte bis mittelschwere Tagestour mit längerem Abstieg und ca. 12 km!

Als Ausrüstung benötigst du in jedem Fall feste, knöchelbedeckende Wanderschuhe, einen Tagesrucksack mit Trinkflasche und Tagesverpflegung, wetterfeste Bekleidung und Regenschutz. Empfehlenswert sind ein Bergschirm (Göbel) Mütze gegen Sonnenstrahlung (auch Wollmütze zum Windschutz) sowie auf alle Fälle auch Teleskop-Wanderstöcke.

Buchung & Reservierung

739,00 € p. P. im DZ

Auslastung

Sportart

Bei unseren Aktivreisen ist für jeden was dabei - finde hier deine Sportart.

Reiseziel

Wo soll es hingehen? Finde hier dein nächstes Reiseziel.