OUTDOOR LEADERSHIP TRAINING - Führungskräfteseminar

Führungskräfteseminar im Setting einer alpinen Hüttenwanderung in Kooperation mit Leadership Berlin e.V.

Anforderungen

Mehr Details findest du in den Anforderungsprofilen.

  • Beginner
  • Fortgeschritten
  • Geübt
  • Sportlich

Die Natur als Seminarraum – wir nehmen euch mit auf eine 5-tägige Hüttenwanderung in den Alpen, wo sich fernab von Hotels und Trainingszentren ein frischer sowie offener Blick auf das Thema „Führung & Zusammenarbeit“ bietet. Unterwegs treffen wir Stakeholder aus der Wirtschaft sowie aus dem öffentlichen und gemeinnützigen Bereich und diskutieren mit ihnen über Zielkonflikte oder mögliche Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie und Herausforderungen auf dem Weg dorthin.

Lernziele
Führung & Zusammenarbeit aus den Aspekten Motivation, Arbeitsorganisation & Zusammenarbeit, Werteorientierung, Kompromissfindung und Zukunftsfähigkeit
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie am Beispiel alpiner Tourismuswirtschaft
Diskussion mit VertreterInnen aus Wirtschaft, gemeinnützigen und öffentlichen Sektor
Lernen im alpinen Setting statt im Seminarraum
Austausch und kollegiale Beratung mit anderen Führungskräften

Formalia
Die Teilnahme ist als Betriebsausgabe oder als private Weiterbildungsmaßnahme steuerlich absetzbar und – je nach Bundesland – als Bildungsurlaub anerkannt.
Dies ist ein Kooperationsprogramm zwischen dem Sportbildungswerk Nordrhein-Westfalen e.V.  und Leadership Berlin – Netzwerk Verantwortung e.V.

Anforderungen
Gute Kondition sowie körperliche Verfassung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
(Bergwander-Erfahrung ist nicht erforderlich, sofern die Anforderungen erfüllt sind)

Impressionen

Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen

Kosten

Außerhalb der inkludierten Leistungen:

  • Wanderausrüstung
  • An- und Abreise
  • Getränke in den Unterkünften und ggf. zusätzliche Verpflegung

Reiseprogramm

Vorbesprechung

  1. /18.06.2024, 16.30 – 18.00 Uhr: Austausch zu Anreise, Unterkunft und Ausrüstung per Videokonferenz
  • Tag 1:  Sonntag, 07.07.2024, 16.30 - 22.00 Uhr
    • Brand (1.010 m)
    • Leadership Tages-Thema: Gute Führung - Führungskräfte-Kennenlernen
    • Bis 16.00 Uhr               Anreise
    • 16.30 – 18.00 Uhr         Kennenlernen und Sammlung von aktuellen Führungsherausforderungen der Gruppe
    • 18.00 Uhr                    Abendessen
    • 18.45 – 20.15 Uhr         Einführung des Konzepts „Leadership Tages-Themen“ und „Leadership Input“, gesellschaftspolitische Problematisierung der Brandner-Region zu Alpin-Tourismus und alpiner Energiegewinnung versus Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Vorstellung der externen Gesprächspartner aus dem wirtschaftlichen, öffentlichen und gemeinnützigen Sektor
    • 20.30 – 22.00 Uhr         Briefing für die kommenden Programmtage, Formulierung der Lernziele, Definition „Gute Führung“
  • Tag 2:  Montag, 08.07.2024
    • Wanderung zur Douglashütte (1.979 m)
    • Leadership Tages-Thema: Antrieb und Motivation
    • 08.00 – 8.45 Uhr          Input zu Motivation und Demotivation durch Führungskräfte
    • 09.30 – 10.15 Uhr         Austausch über demotivierende Erfahrungen mit Vorgesetzten
    • 12.00 – 12.45 Uhr         Auswertung und Entwicklung von Strategien zur Vermeidung von Demotivation in der Rolle als Führungskraft   
    • 13.30 – 14.15 Uhr         Austausch in Kleingruppen zu Vermeidungsstrategien von demotivierender Führung z.B. Micromanagement, fehlende Loyalität bei Konflikten, unklare Arbeitsaufträge
    • 15.00 – 15.45 Uhr         Austausch über Eigenmotivation
    • 18.00 – 18.45 Uhr         Wie holen wir Mitarbeiter*innen in ihrer Motivation ab? Wie sehen die Unterschiede in unterschiedlichen Arbeitskontexten aus (Wirtschaft, öffentlicher und gemeinnütziger Bereich)
    • Wanderprogramm
    • Wir starten im Brandnertal und folgen einem gemütlichen Forstweg in Richtung Talende. Unterhalb des Lünersees angekommen, geht es einen leichten Steig empor. Der Aufstieg wird mit einem wunderschönen Blick über den Lünersee belohnt und wir sind am Tagesziel.
    • Höhenmeter ↗ 900m ↘ 0m | Gehzeit ca. 4h
  • Tag 3: Dienstag, 09.07.2024
    • Wanderung zur Heinrich-Hueter-Hütte (1.766 m)
    • Leadership Input Wirtschaft in der Grundversorgung: Wirtschaftliche Verwertung der Alpen - Führungskraft der Vorarlberger Illwerke AG, österreichisches Energieversorgungsunternehmen
    • Leadership Tages-Thema: Arbeitsorganisation und Zusammenarbeit
    • 09.00 – 10.30 Uhr         Arbeitsorganisation und Führung innerhalb des Unternehmens am Beispiel Kraftwerksbau und -Betrieb in den Alpen, Austausch und Diskussion mit führenden Vertretern in der Illwerke
    • 10.45 – 11.30 Uhr         Gestaltung und Umgang mit externen Stakeholdern (Presse, Umweltaktivist*innen, Politik, Kund*innen, usw.) Austausch und Diskussion mit führenden Vertretern in der Illwerke
    • 12.30 – 13.15 Uhr         Arbeitsorganisation: Führung und Zusammenarbeit im eigenen Kontext, Reflexion im Meinungsstrahl
    • 15.00 – 16.30 Uhr         Collaborative Leadership, Input und Reflexion zum Arbeitskontext, zum Umgang und zur Zusammenarbeit mit Stakeholdern aus anderen Sektoren (Wirtschaft, öffentlicher und gemeinnütziger Bereich), Austausch im Format “1-2-4-alle”
    • Wanderprogramm
    • Der Tag beginnt mit einem eben verlaufenden Weg rund um den See. Im Anschluss biegen wir auf einen schmalen Pfad und erreichen einen Aussichtsgipfel. Wir kehren zum Hauptweg zurück und gehen sanft ins Rellstal über, wo unsere nächste Berghütte liegt.
    • Höhenmeter ↗ 500m ↘ 400m | Gehzeit ca. 5,5h
  • Tag 4: Mittwoch, 10.07.2024
    • Wanderung zum Berghof Golm im Ski- und Wandergebiet Golm (1.893 m)
    • Leadership Input gemeinnütziger Bereich: Natur-Diskurs-Wanderung mit Johanna Kronberger, Stv. Naturschutzanwältin Vorarlberg und Landesleiter-Stv. Naturwacht Vorarlberg
    • Leadership Tages-Thema: Idealismus und Werteorientierung
    • 09.00 – 10.30 Uhr         Glaubwürdigkeit und Autorität von Führungskräften durch Kohärenz in den eigenen Werten am Beispiel Naturschutz: Natur-Diskurs-Wanderung mit Johanna Kronberger, stv. Naturschutzanwältin und Naturwächterin Vorarlberg
    • 11.00 – 12.30 Uhr         Analyse eigener Werte und Klarheit, eigenes Handeln verbindlich und konsequent danach auszurichten, Austausch in der Kleingruppe
    • 15.00 – 16.30 Uhr         Führen mit Zielen - Input und Reflexion zur Zielorientierung nach Werten, Kriterien für gemeinsame Zieldefinition in Teams, Zielkriterien, -typen, Grundregeln und Wirksamkeit, mögliche Unterschiede in den Sektoren (Wirtschaft, öffentlicher und gemeinnütziger Bereich)
    • Wanderprogramm
    • Uns steht der längste Wandertag bevor, an dem uns eine Naturschützerin begleitet. Wir steigen ein Stück das Tal hinunter, lassen es dann rasch hinter uns und gehen wieder in alpineres Gelände empor, bis wir am Golm ankommen.
    • Höhenmeter ↗ 850m ↘ 700m | Gehzeit ca. 6h
  • Tag 5: Donnerstag, 11.07.2024
    • Wanderung zur Lindauer Hütte (1.744 m)
    • Leadership Input öffentlicher Bereich: Diskussion mit Landeshauptmann Markus Wallner zur Vereinbarkeit von wirtschaftlichen Interessen und Naturschutz in Vorarlberg
    • Leadership Tages-Thema: Zielkonflikte und Multi-Stakeholder-Dialoge - Kompromisse finden und Konsens herstellen
    • 09.00 – 10.30 Uhr         Wie versucht der Landeshauptmann Ökonomie & Ökologie in Einklang zu bringen und Akzeptanz bei den Stakeholdern herbeizuführen? Gespräch und Diskussion mit Landeshauptmann Markus Wallner zu Tourismus, Energiegewinnung und Naturschutz
    • 11.00 – 11.45 Uhr         Umgang mit Zielkonflikten und Erzielung von Kompromissen und Konsensentscheidung bei Konfliktgruppen, Reflexion des vorherigen Austauschs
    • 11.45 – 12.30 Uhr         Zielkonflikte in der eigenen Führungsaufgabe, Diskussion erfolgreicher sowie gescheiterter Lösungsversuche von Zielkonflikten
    • 16.30 – 18.00 Uhr         Lernen aus Zielkonflikten, Vom Feiern der Erfolge und Selbstmarketing bis zu Netzwerken und Koalitionsbildung, Umgang mit dem Scheitern, Zusammentragen der vorherigen Erkenntnisse
    • Wanderprogramm
    • Über einen Höhenweg wandern wir in einem Bogen knapp unterhalb von Gipfeln entlang oder über diese hinweg. Nach einem längeren Abstieg kommen wir im hinteren Teil des Gauertals an, wo unsere letzte Berghütte als Unterkunft auf uns wartet.
    • Höhenmeter ↗ 350m ↘ 750m | Gehzeit ca. 4h
  • Tag 6: Freitag, 12.07.2024
    • Wanderung nach Latschau (985 m)
    • Leadership Input privatwirtschaftlicher Bereich: Gespräch mit Hotelmanager Hotel Falkensteiner mit dem Konzept “Klimaneutraler Hotelbetrieb” (Nachhaltigkeit, Energiegewinnung und Natur)
    • Leadership Tages-Thema: Zukunftsfähigkeit der eigenen Organisation entwickeln im Hinblick auf die drei Ds (Dekarbonisierung, Demographischer Wandel und Digitalisierung)
    • 09.00 – 10.30 Uhr         Wie können wir die Zukunftsfähigkeit unserer Organisation erhöhen? Austausch im Format “1-2-4-alle” zu den drei Ds
    • 13.00 – 14.30 Uhr         Best-Practice “Klimaneutraler Hotelbetrieb”, Beispiel von Nachhaltigkeit als Geschäftsfeld, Gespräch mit dem Hotelmanager des 5-Sterne-Hotels
    • 15.00 – 16.30 Uhr         Rückschau auf die 5-tägige Learning Journey - Auswertung und Abgleich mit den Lernzielen , Ausführliches Feedback der Teilnehmenden
    • Wanderprogramm
    • Wir machen uns auf den Rückweg in die gewohnte Zivilisation. Immer talwärts mündet das Gauertal im Montafon. Zunächst durch bewaldetes Gebiet lichtet es sich und wir spazieren zum Abschluss auf gemütlichen Wegen an Almwiesen vorbei.
    • Höhenmeter ↗ 0m ↘ 750m | Gehzeit ca. 2,5h
  • Tag 7:  Samstag, 13.07.2024  
    • Brudenz, Abreise

(wetterbedingte Änderungen möglich)
 

Buchung & Reservierung

1.990,00 € TN-Gebühr

Auslastung

Sportart

Bei unseren Aktivreisen ist für jeden was dabei - finde hier deine Sportart.

Reiseziel

Wo soll es hingehen? Finde hier dein nächstes Reiseziel.